Große Straße 73 und 75

Große Straße 73
An der Westseite der Straße hatten die Höfe keine Anbindung an den Hafen, hier wohnten Kleinkaufleute und Handwerker. Für diesen Hof sind im 17. Jahrhundert Goldschmiede nachgewiesen. Hinter dem barocken Giebel von 1724 stehen Vorderhaus und Fachwerkflügel aus dem 17. und 18. Jahrhundert, sie sollen nach langem Leerstand saniert werden.

Große Straße 75
Auch bei diesem Hof befinden sich hinter dem gemauerten Straßengiebel (um 1700) ein baugeschichtlich bedeutendes Fachwerk-Vorderhaus und Rückflügel. Das Vorderhaus wurde im späten 16. Jahrhundert errichtet; beim Bau wurde das spätmittelalterliche Dachwerk aus der Zeit um 1431-1444 weiterverwendet. Fachwerkrückflügel 16./17. Jahrhundert.

 

Deutsch-Dänische Kulturachse Große Straße 73+75
Vorderhaus 73+75
Deutsch-Dänische Kulturachse
Hof Große Straße 73
Deutsch-Dänische Kulturachse Große Straße 73+75
Hof Große Straße 75