Johannisstraße 48-50

Vorbildliche Sanierungsmaßnahme 2009
- Hofgestaltung -
Auszeichnung durch den Sanierungsbeirat der Stadt Flensburg am 06.11.2009.


Abbruch zweier nachträglich angebauter eingeschossiger Nebengebäude im Hof, teils bisher als zusätzlichen Abstellraum genutzt, teils als ehemalige Wäscherei.
Das dreigeschossige rückwärtige Hintergebäude, dessen gewerbliche Nutzung seit längerem aufgegeben wurde, ist mit erheblichem Einsatz von Eigenleistung in eine kleinere und eine großzügige Wohneinheit aufgeteilt worden. Im Inneren wurden Materialien wie Lehmputz in Verbindung mit einer Flächenheizung und Holzböden gewählt, der Wohnstandard entspricht höchsten modernen Ansprüchen. Die Gliederung der modernen, heutigen Wärme- und Schalltechnischen Anforderungen entsprechenden Fenster orientiert sich an dem Vorbild der ursprünglich vorhandenen Stahlfenster.

Hofgestaltung
Anstelle des nördlichen Nebengebäudes wurde eine Holzterrasse für die Erdgeschosswohnung angelegt, die sich durch die Materialwahl und ein leichtes Anheben der Fläche als eigenständiger Teil des Hofes abhebt. Durch Möblierung und Aufstellung von Pflanzkübeln wird dieser private Charakter unterstützt.
Der Hof selbst ist mit einem auf die Hofbebauung abgestimmten Ziegelstein gepflastert, akzentuiert angelegte Pflanzbeete sind mit Naturstein abgegrenzt. Eine historische Wasserpumpe ergänzt das historisch gewachsene Ambiente des Innenhofes und thematisiert die Quellen, die im gesamten Fördehang zahlreich vorhanden sind. Dieser verhältnismäßig kleine Innenhof erhält seine Qualität durch den bewussten Einsatz der traditionell typischen Materialien und den sparsamen Einsatz gezielt eingesetzter Gestaltungselemente.
Er steht von mehreren Mieteinheiten zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung und wird gut angenommen wie man an den zahlreichen zusätzlichen Pflanztöpfen der Mieter ablesen kann. Das ursprünglich vorhandene Ziegelmauerwerk des Hintergebäudes wurde behutsam instand gesetzt, Umbauspuren im Laufe der Jahre sind im Mauerwerk ablesbar geblieben und bestimmen das historische Ambiente des Hofes mit.

 

 

Projekt Johannisstraße 48-50
Hofgestaltung 2008

Projekt Johannisstraße 48-50
Hofgestaltung 2009