Datenschutzerklärung

1. Präambel


Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie daher über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung ihrer personen- bezogenen Daten im Unternehmen der IHR Sanierungsträger, Flensburger Gesellschaft für Stadterneuerung mbH aufklären.

Wir orientieren uns dabei an den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (im Folgenden: DSGVO), dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz (im Folgenden: BDSG), sowie dem deutschen Telemedien- gesetzes (im Folgenden: TMG).

2. Allgemeines


2.1 Verantwortlicher im Sinne des DSGVO ist:
IHR Sanierungsträger FGS mbH,
treuhänderischer Sanierungsträger der Stadt Flensburg
Geschäftsführer: Markus Pahl
Am Pferdewasser 14
24937 Flensburg

E-Mail: info@ihrsan.de
Telefon: +49 (0) 461-505 4000
Fax: +49 (0) 461-505 4044


2.2 Datenschutzbeauftragte(r)
Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich gern an unsere Datenschutzbeauftragte:

Stadt Flensburg
Datenschutzbeauftragte
Friesische Straße 21
24937 Flensburg

E-Mail: datenschutz@flensburg.de
Telefon: +49 (0) 461-85 2230
Fax: +49 (0) 461-85 1746


2.3 Begrifflichkeiten
Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflich- keiten entsprechen denen der DSGVO bzw. des BDSG.
Die wesentlichen sind:

  • „personenbezogene Daten“: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte und identifizierbare natürliche Person (Im Folgenden: betroffene Person) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Onlinekennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann (Art. 4 Nummer 1 DSGVO);
  • „Verarbeitung“: Jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit der personen- bezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, dass Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung (Art. 4 Nummer 2 DSGVO);
  • „Dritter“: Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten (Art. 4 Nummer 10 DSGVO);
  • „Einwilligung“: Der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist (Art. 4 Nummer 11 DSGVO).


2.4 Datenarten

Auf unserer Website verarbeiten wir insbesondere die folgenden Datenarten:

  • Kommunikationsdaten (Daten, die uns Informationen über den Kommunikationsweg geben, beispielsweise der von Ihnen verwendete Browser, Geräteinformationen aber auch die IP-Adressen)
  • Nutzungsdaten (technische Informationen über beispielsweise Zugriffszeiten und besuchte Websites)
  • Inhaltsdaten (Inhalte von übertragenen Nachrichten; beispielsweise Texte, die sie eingeben)
  • Kontaktdaten (Daten, unter denen man Sie oder Ihr Unternehmen erreichen kann; beispielsweise E-Mail-Adresse oder Telefonnummer)


2.5 Betroffene Personengruppen und allgemeiner Zweck der Verarbeitung

Personenbezogene Daten werden von den Nutzern dieser Website erhoben. Die von Ihnen erhobenen Daten werden zur Verfügungsstellung dieser Website, als Ergebnis im Rahmen von Öffentlichkeitsbeteiligungen und zur Beantwortung von Kontaktanfragen verarbeitet. Welche Daten konkret erfasst werden, auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht und wie wir diese verarbeiten, entnehmen Sie bitte den speziellen Erläuterungen im Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

2.6 Widerrufsrecht
Sie haben natürlich das Recht jederzeit ohne Angaben von Gründen Ihre erteilte Einwilligung gemäß Art. 7 Absatz 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf ist nicht an eine bestimmte Form gebunden und wird unabhängig von dem genutzten Medium mit Zugang wirksam und von uns beachtet. Zu Ihrer und unserer Arbeitserleichterung bitten wir den Widerruf jedoch an folgende E-Mail-Adresse zu senden: info@ihrsan.de

2.7 Genereller (Werbe-) Widerspruch
Wir weisen darauf hin, dass Sie selbstverständlich auch losgelöst vom Besuch unserer Website stets das Recht haben, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Artikels 21 DSGVO zu widersprechen.

2.8 Generelle Lösch- und Sperrvorgaben
Ihre personenbezogenen Daten löschen bzw. sperren wir gemäß Art. 17 und 18 DSGVO. Die Daten werden von uns insbesondere gelöscht, sobald der Zweck, für den wir die Daten ursprünglich erhoben haben, weggefallen ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten sperren wir die Daten, so dass wir diese ausschließlich zu dem gesetzlich vorgeschriebenen Zweck verarbeiten werden.

2.9 Datensicherheit
Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, verwenden wir zur Übertragung der Website-Inhalte als auch der von Ihnen eingegebenen Daten das verbreitete Secure-Socket-Layer-Verfahren (SSL-Verfahren). Die zwischen Ihnen und unserem Hosting-Anbieter übertragenen Daten werden mit einer 256-Bit Verschlüsselung codiert. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück.

3. Ihre Rechte


Sinn und Zweck unserer Bemühungen um den Schutz Ihrer Daten ist stets Ihre vollständige Herrschaft über die von Ihnen gelieferten Angaben sicherzustellen. Sie haben daher, neben den bereits oben dargestellten Rechten, auch darüber hinausgehende Rechte in Bezug auf die bei uns hinterlegten personenbezogenen Daten, die wir im Folgenden gern einzeln beschreiben.

3.1 Recht auf Bestätigung der Verarbeitung
Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu bekommen.

3.2 Recht auf Auskunft
Sollten wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben sie gemäß Art. 15 DSGVO zudem das Recht zu erfahren, welche Daten uns vorliegen. Wir werden Ihnen gemäß den Vorgaben des Artikels 15 DSGVO die Informationen zur Verfügung stellen.

3.3 Recht auf Vervollständigung und Berichtigung
Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Korrektur der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, die bei uns hinterlegten unvollständigen Daten zu vervollständigen.

3.4 Recht auf Löschung
Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Punkte zutrifft und keine Ausnahmeregelung gemäß Art. 17 Abs. 2,3 DSGVO gegeben ist:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienst der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 erhoben.


3.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.


Wurde die Verarbeitung gemäß Abs. 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden. Bevor eine Sperrung aufgehoben wird, werden wir Sie entsprechend unterrichten.

3.6 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bereitgestellt zu bekommen und zu verlangen, dass diese einem Dritten ohne Behinderung bereitgestellt werden. Einschränkungen dieses Rechts können sich aus Art. 20 DSGVO ergeben.

3.7 Beschwerderecht
Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
Die zuständige Behörde erreichen Sie unter folgender Adresse: ULD - Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein; Holstenstraße 98, 24103 Kiel; Telefon: 0431-988 1200; Fax: 0431-988 1223; E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de.

4. Verarbeitung zum Zwecke der technischen Funktionalität


Hosting der Website
Um Ihnen diese Website zur Verfügung stellen zu können, arbeiten wir mit einem Hosting-Anbieter zusammen. Dieser liefert die Infrastruktur für den störungsfreien Betrieb dieser Website und stellt mit regelmäßigen Wartungen sicher, dass ihre Daten nicht verloren gehen. Um den Schutz Ihrer Daten und die Einhaltung von Datenschutzstandards zu gewährleisten, haben wir auch unseren Hosting-Anbieter im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO zur Wahrung unserer hohen Datenschutzstandards verpflichtet. Dieser verarbeitet auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Absatz 1 DSGVO an der Aufrechterhaltung und des Betriebs, sowie der Sicherheit dieser Website in unserem Auftrag Bestands-, Kontakt-, Inhalts-, Nutzungs- und Kommunikationsdaten der Nutzer dieser Website.

Daneben entstehen bei jedem Besuch unserer Websites Nutzungsdaten. Diese beinhalten insbesondere den Namen der aufgerufenen Website, heruntergeladene Dateien, Datum und Uhrzeit des Abbruchs, jeweils übertragene Datenmenge, Meldung über den erfolgreichen Aufruf der Website, verwendeter Browsertyp und Betriebssystem, die zuvor besuchte Seite, die IP-Adresse und dem benutzten Provider. Diese verarbeiten wir bzw. unser Hosting-Anbieter in unserem Auftrag und auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO an dem Schutz vor Missbrauch und aus Sicherheitsgründen. Die personenbezogenen Daten werden, mit Ausnahme von solchen, deren weiterer Speicherung zu Beweissicherungs- zwecken erforderlich sind, für die Dauer von 7 Tagen gespeichert und dann automatisch gelöscht.

5. Stand und Änderung dieser Datenschutz- erklärung


Diese Datenschutzerklärung hat den Stand September 2018 und ist die derzeit aktuelle Version. Aufgrund der Weiterentwicklung unserer Website und Angebote, sowie durch rechtliche Vorgaben kann es jedoch jederzeit notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.
Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter www.ihrsan.de/Datenschutz abgerufen werden.